Ortsnecknamen (auch Ortsneckereien, Uznamen)

Ortsnecknamen (auch Ortsneckereien, Uznamen oder niederdeutsch Terneidsname) sind die scherzhaften Bezeichnungen der Ortseinwohner durch die Bevölkerung benachbarter Orte. In der Regel erzählt man sich eine schwankhafte Geschichte (nicht selten aber auch mehrere, voneinander abweichende), die den Ortsnecknamen erklärt (vergleichbar einer ätiologischen Erzählung). Häufig ist der Ursprung des Necknamens aber nicht mehr bekannt.

In der Ethnologie werden solche (oft gegenseitigen) spöttischen Beziehungen von Volksgruppen joking relationships genannt.

Ortsnecknamen (Uznamen)

Alle | Neueste | A B D E F H I K M O R S W
Es gibt 3 Necknamen in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben F beginnen.
Florstadt
Fleschde Heckeraal - En Raal eas eabbes wäi en Knüppel. Vielleicht beschreibt “Heckeraal” einen groben Menschen, so gibt es zum Beispiel im hiesigen Dialekt dafür noch die Begriffe Waul, Hurras, Glowe oder Reaff.

Frankfurt am Main
Äbbelwoi-Chicago

Freudenstadt
Bärenfänger